Sie sind hier: Startseite » Unsere Schule » Hort

Hort

AWO eröffnet Kinderhort in Lisberg
Seit Juli 2016 steht fest: die Arbeiterwohlfahrt wird in der Verwaltungsgemeinschaft Priesendorf-Lisberg ihr Betreuungsangebot für Schulkinder erweitern und neben der Mittagsbetreuung „Kunterbunt“ an der Grundschule Priesendorf auch die Trägerschaft für einen eingruppigen Kinderhort an der Grundschule Lisberg übernehmen.
Mit der Eröffnung eines Hortes zum neuen Schuljahr, im September 2016, kann die VG Priesendorf-Lisberg durch die Trägerschaft der AWO den Eltern nun ein passgenaues Angebot für ihre Bedürfnisse
in Fragen einer qualitav hochwertigen Schulkindbetreuung bereitstellen.

Der Hort deckt den Langzeitbetreuungsbedarf bis mindestens 17:00 Uhr sowie die Ferienbetreuung ab.

Unsere Hortarbeit zeichnet sich durch folgende Faktoren aus:
• Die Betreuungszeit beginnt nach Schulende und endet um 17:00 Uhr. In den Ferien ist der Hort bereits ab 7:30 Uhr geöffnet.
• Pädagogisch hochqualifi ziertes Fachpersonal wie Sozialpädagogen, Erzieher und Kinderpfleger betreuen täglich Ihre Kinder.
• Die Kinder erhalten täglich ein warmes Mittagessen sowie eine
Brotzeit am Nachmittag. In den Ferien wird die Vollverpflegung ergänzt durch ein gemeinsames Frühstück.
• Unsere Mitarbeiter betreuen und begleiten die Schulkinder bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben und halten engen Kontakt zu den Lehrern und der Schulleitung.
• Ein wesentliches Merkmal des Hortes ist die Ferienbetreuung.

Wenn Sie sich bereits für einen Hortplatz entschieden haben, schicken Sie uns den vollständig ausgefüllten Anmeldebogen an:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt und Land e.V.
z.Hd. Frau Susanne Fleuchaus
Hauptsmoorstraße 26 a
96052 Bamberg

Zur Anforderung des Anmeldeformulars und bei weiteren Fragen zum Kinderhort wenden Sie sich bitte an
Frau Fleuchaus – Fachbereich Kinder und Jugend
Telefon: 09 51 • 40 74 - 404
E-Mail: asskiju@awo-bamberg.de
Die AWO freut sich darauf, mit der VG Priesendorf-Lisberg und der Grundschule Priesendorf-Lisberg dieses neue Projekt umsetzen zu können und freut sich auf viele interessierte Familien und Anmeldungen für die neue Einrichtung.