Schrittweise Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Nach wie vor bestimmt der Prozess um COVID-19 unser aller Leben und damit natürlich auch unseren Schulalltag.

Auf der Basis dieser Überlegungen hat der Ministerrat folgenden Zeitplan beschlossen, der bis Schuljahresende insgesamt noch drei weitere Schritte zur sukzessiven Ausweitung des Unterrichtsbetriebes umfasst.

  1. Wiederaufnahme des Unterrichts in Jahrgangsstufe 4 ab dem 11.05.20
  2. Wiederaufnahme des Unterrichts in der Jahrgangsstufe 1 ab dem 18.05.20
  3. Für die 2. und 3. Klassen wird bis zu den Pfingstferien das „Lernen zuhause“ unter den bewährten Bedingungen fortgeführt.

Dies bedeutet aber auch, dass eine Rückkehr zu einem „Normalbetrieb“, wie wir ihn aus der Zeit vor Corona gewohnt sind, bis auf Weiteres erst einmal nicht möglich sein wird. Die Einhaltung des Hygieneplans wird in der nächsten Zeit den Schulalltag deutlich prägen. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens kurzfristig Nachsteuerungen erforderlich macht, die heute noch nicht absehbar sind.

Ergänzend weise ich darauf hin, dass die Notbetreuung unabhängig von der Aufnahme des Schulbetriebes fortgeführt wird.

Welche Branchen zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur gehören und die entsprechenden Antragsformulare finden sie unter folgendem Link:

https://www.bayern.de/aktuelle-informationen-formular-fuer-notbetreuung-und-informationsblatt-fuer-eltern-auf-homepage-des-bayerischen-familienministeriums-abrufbar-arbeit/

Sollten Sie begründeten Anspruch auf Betreuung haben, dann melden Sie sich telefonisch unter 09549-442 im Sekretariat.

Das Sekretariat ist Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr besetzt.

Die Handlungsanweisung für die Kinder finden Sie hier

Die Hygienepläne für beide Schulhäuser finden Sie hier

Den aktuellen Elternbrief finden Sie hier

Den Elternbrief für die Schüler und Schülerinnen, die in der nächsten Woche den Präsenzunterricht beginnen oder wieder aufnehmen, finden Sie hier