Sie sind hier: Startseite » Elternbereich » Elternbeirat

Elternbeirat

Warum muss Schule mit den Eltern zusammenarbeiten?

Elternarbeit in der Schule basiert auf rechtlichen Grundlagen. Zum einen spricht das Grundgesetz den Eltern das Recht und die Pflicht zur Pflege und Erziehung ihrer Kinder zu. Zum anderen besteht die Schulpflicht. Das Schulsystem steht unter Aufsicht des Staates. Demnach sind zwei Parteien für die Bildung und die Erziehung der Kinder verantwortlich: Eltern und Schule. Will man dieser Verantwortung gerecht werden, müssen beide Teile kooperieren.
Den Eltern werden über Elternvertretungen auf Klassen-, Schul-, Region- und Klassenebene Mitspracherechte eingeräumt, in denen demokratisch gewählte Eltern in den entsprechenden Gremien ihre Interessen vertreten können.
Für Schule bedeutet das: Elternarbeit darf sich nicht an individuellen Einstellungen und Entscheidungen von Lehrern oder der Schule orientieren. Vielmehr muss Elternarbeit das Ergebnis einer engen und zielgerichteten Kooperation zwischen den beteiligten Personen sein.